TSV Langlauf Cross 13.012019

Liebe Vereine, auf Grund der außerordentlichen Schneemengen und der damit verbundenen Straßensperren, Stromausfällen und unsicheren Rahmenbedingungen wird das Rennen in Reith am 13.1. auf derzeit unbestimmte Zeit verschoben. Die Wettervorhersage für Sonntag verlautbart wiederum starken Schneefall und wir können eine gesicherte Anfahrt zum Wettkampf nicht garantieren. 

Wir wünschen Euch einen guten Verlauf beim Rennen am 12.1. in Absam. 
Sportliche Grüße 
Pendl Michael, Obmann SV Reith 

 

es ist wieder soweit: Actionrace in Reith am 13. Jänner 2019 auf der Schiwiese, Start 10.00 Uhr.

hier gibts die Ausschreibungen für die Bewerbe Tirol Milch Cup des TSV und SINUS Bezirkscup

tmc13012019.pdf    sinusbc13012019.pdf

Hier die notwendigen Infos für die Zusatzbewerbe:

Fohlenrennen: der jüngste Nachwuchs liegt uns sehr am Herzen, deshalb gibts in der Pause zwischen Vorlauf und Finale einen Bewerb für die Fohlen. Eine kurze und einfache Strecke ist zu bewältigen und alle sind Sieger. Die Vereine werden ersucht, ihre Fohlen vereinsweise mit Vorname, Nachname und Jahrgang bis spätestens Freitag 11. Jänner 2019 17 Uhr  an obmann@sv-reith.at zu melden.

Erwachsenenbewerb: und auch die Trainer, Betreuer oder Eltern haben die Gelegenheit, im Wettkampftempo die Strecke zu testen. Es erfolgt ein Vorlauf und dann ein Finale analog dem Kinder- und Schülerbewerb.  Es gilt wieder das Motto "wer ist schneller als Raphi Bechtinger" . Der Vorlauf findet im Anschluss an die Kinder/Schüler statt und das Finale dann nach den Finalläufen der Kinder /Schüler. Bitte ebenfalls mit Vorname, Nachname, Jahrgang und Verein melden bis Freitag, 11. Jänner 17 Uhr an obmann@sv-reith.at.

Die Preisverteilung findet wie üblich im Kulturhaus statt. Das übliche kulinarische Angebot erweitert mit Spinatknödel (herzlichen Dank an Thomas Hagleitner vom s´Pfandl in Reith) und Faschingskrapfen der Konditorei Lorenzoni steht am Speiseplan.  Und alle Teilnehmer, bekommen ein Package der Tirol Milch  sowie Pokale bzw. Honig für die drei Erstplatzierten. 

 

Zurück